Meine Biografie

Im August 2010 stand ich das erste Mal auf einem Tennisplatz. Ich war mit meinen Eltern und unseren beiden Berner Sennenhunden auf Urlaub in der Steiermark, und zwar in Ligist am Enzianhof. Dort sah ich meinen Vater Tennis spielen und wollte das UNBEDINGT auch probieren. Mit dem dortigen Trainer Ernst Übeleis machte es mir von Anfang an großen Spaß, obwohl ich nicht sofort einen Tennisball schlagen durfte.

Die folgenden 1 ½ Jahre fuhren wir alle 4-6 Wochen übers Wochenende zu Ernst (im Winter nach Fischbach zum Kerschenbauer), bis er meinen Eltern riet, in Wien eine geeignete Tennisschule zu suchen.

Meine Mutter erinnerte sich an Martin Pauer, der bereits vor mehr als 25 Jahren meinem Vater Trainerstunden gab. Martins Telefonnummer war schnell gegoogelt, ein Anruf und bereits am nächsten Tag lernte ich Martin Ende März 2012 kennen.
Wir begannen mit 2x pro Woche Training in der Gruppe und langsam aber stetig wurde es mehr.

In der Folge wurde ich Teil des WTV– und ÖTV-Kaders.

Im Sommer 2015 entschied Martin Pauer sich auf mich zu konzentrieren – zu dieser Zeit war Stefan „Steve“ Grubmüller bereits mein Konditionstrainer – und im Frühjahr 2016 fanden wir im UTC La Ville eine neue Trainingsstätte.

Im September 2017 begann bereits mein drittes Gymnasiumjahr in der Neulandschule Laaerberg und seit November 2017 ist Steve auch mein Tennistrainer.

Da Steve seit Sommer 2018 seine eigene Sportanlage, das SpinX, betreibt, habe ich jetzt noch bessere Trainingsbedingungen und seit September 2018 absolviere ich meine Schulpflicht durch Heimunterricht, um mein „4 Säulen-Prinzip“ optimal umsetzen zu können.

Mein Steckbrief…→